Pesso Therapie in Heidelberg

 Heilende Erinnerung: Das Antidot - Ideale Eltern / Großeltern
Schlussbild einer Pesso-Struktur: geborgen bei der Idealen Mutter und Idealen Großeltern (Fortbildungsteilnehmende)

Erfüllung der Grundbedürfnisse

Pesso Therapie

Erleben, wie es sich angefühlt hätte, ohne Defizite aufzuwachsen, wenn die Grundbedürfnisse nach Platz, Nahrung, Schutz, Unterstützung und Grenzen erfüllt worden wären - im richtigen Alter, von der richtigen Person.... ,

in Sicherheit vor Grenzverletzung

Pesso Therapie

ohne Trauma: geschützt, ohne Angst und Schmerz, nicht überflutet, in Selbstbestimmung und Kontrolle, wehrhaft, mit vertrauenswürdigen Bezugspersonen, wo man sich angstfrei öffnen kann.... ,

in einem gesunden Familiensystem

Pesso Therapie

ohne Erblasten aus Krieg oder Familiendramen, klare Rollen von Eltern und Kindern, gelungene und stabile Paarbeziehungen, positive Vorbilder, geliebte Kinder werden zu liebesfähigen Eltern und Großeltern....



Was ist Pesso-Therapie (PBSP)?

Pesso-Therapie (international bekannt unter dem Namen "Pesso Boyden System Psychomotor PBSP") ist eine weltweit verbreitete Methode der Psychotherapie und des emotionalen Wachstums, entwickelt von Albert Pesso und Diane Boden Pesso.

Sie ist bei einem weiten Spektrum von psychologischen und emotionalen Anliegen hilfreich und ermöglicht auf einzigartige Weise,

  • unerfüllte Bedürfnisse aus der frühen Kindheit symbolisch zu befriedigen (die grundlegenden Entwicklungsbedürfnisse nach Platz, Nahrung, Unterstützung, Schutz und Grenzen), um gegenwärtige Beziehungen hiermit nicht mehr zu belasten;
  • die Konsequenzen von Störungen im Familiensystem aufzuheben (die unerkannt aber machtvoll dazu führen, dass Teile der eigenen Seele aufgegeben werden, um Brüche im Netzwerk der Familie zu füllen), um die Fähigkeit zur Lebensfreude wiederzuerlangen;
  • die vielschichtigen Schädigungen durch traumatische Ereignisse, seelischen oder sexuellen Missbrauch oder Gewalt zu heilen.

Durch die besonderen Techniken dieser Methode ist es möglich, sich von den lebenslang nachwirkenden Folgen einer beeinträchtigenden Lebensgeschichte zu befreien.

Als „Antidot“ dazu werden neue, lebensbejahende symbolische Erinnerungen konstruiert. Diese heilenden Bilder und Erfahrungen werden sorgfältig und individuell entworfen und so installiert, als ob sie in der tatsächlichen Vergangenheit erlebt worden wären.

Auf diesem neuen Hintergrund wird es möglich, die Gegenwart zufriedener, sinnvoller, froher und in besserem Kontakt mit anderen zu erleben. Anstelle der alten Verletzungen werden nun diese positiven Erinnerungsbilder zum prägenden Vorbild einer Zukunft, die hierdurch mit Hoffnung erwartet und befriedigend gestaltet werden kann.

 

 

Einführungsworkshop Akademie Heiligenfeld

Dieser Videoausschnitt aus dem Seminar "Einführung in die Pesso Therapie"wurde vom Auditorium Netzwerk bereitgestellt. Das volle Video können Sie unter https://shop.auditorium-netzwerk.de/ erwerben.



Neue dreijährige Weiterbildung ab 2020

Leitung Barbara Fischer-Bartelmann, International Certified PBSP Trainer, Senior Trainer

Veranstaltungsort Kloster Höchst im Odenwald  - Grundlagen-Jahr

1.-5.12.21   7.-10.4.22   6.-9.10.22 

Download Ausschreibung (Achtung, Termine sind geändert siehe oben)

Zum Vormerken: das zweite Weiterbildungsjahr beginnt 1.-4.12.22


Zur Nachlese: Internationale Pesso-Konferenz 26.-29.9.2019 in Prag: www.pbsp2019.cz